Impressum

Klassiker sehen – Filme verstehen ist ein Projekt der Deutschen Filmakademie e.V. gefördert von der Lotto Stiftung Berlin, der Friede Springer Stiftung, der Karl Schlecht Stiftung und Jugend Creativ.

Deutsche Filmakademie e.V.
Köthener Straße 44
10963 Berlin
T. +49 30 257 587 9 – 0
info(at)deutsche-filmakademie.de
www.deutsche-filmakademie.de
www.filmklassiker-schule.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Benjamin Herrmann
Geschäftsführung: Maria Köpf, Anne Leppin
Projektleitung: Katja Hevemeyer

Die Deutsche Filmakademie ist in das Vereinsregister Charlottenburg, Berlin, unter der Nummer 22950Nz eingetragen. Umsatzsteuer-ID gemäß § 27a UStG: 27/648/52264
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Anne Leppin (Anschrift wie oben)
Anbieterkennzeichnung im Sinne des Teledienstgesetzes, Paragraph 6, Absatz 1.

Rechtliche Hinweise
Durch die Digitalisierung von Daten können Fehler auftreten. Beim Einsatz unterschiedlicher Browser für das World Wide Web und aufgrund unterschiedlicher Software-Einstellungen kann es bei der Darstellung der Daten zu Abweichungen kommen. Inhalt und Struktur der Website Deutsche Filmakademie sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen geändert oder ergänzt werden können.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Webseite

Konzeption, Design und Entwicklung
HNNNK /// hnnnk.de

Unterrichtsmaterial

Creative Commons Lizenzvertrag Das Unterrichtsmaterial ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Licence (CC-BY-NC-SA 4.0). Dies gilt für alle Inhalte des Unterrichtsmaterials, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind.

Autoren:
Philipp Bühler (Animationsfilme, Truffaut & Hitchcock – Partners in Crime (gemeinsam mit Dr. Martin Ganguly),
Dr. Martin Ganguly (Jugend in den 50er-Jahren, Mythos Western, Truffaut & Hitchcock – Partners in Crime (gemeinsam mit Philipp Bühler), Animationsfilm (Bezugsfilme und Arbeitsblätter))

Redaktion:
Katja Hevemeyer (Deutsche Filmakademie e.V.), verantwortlich
Sophia Beck (Deutsche Filmakademie e.V.)
Katrin Willmann (Bundeszentrale für politische Bildung), verantwortlich
Ruza Renic, Marie Schreier (Bundeszentrale für politische Bildung)

Lektorat:
Kirsten Taylor (alle ausser Jugend in den 50er Jahren),
Claudia von Mickwitz (Jugend in den 50er Jahren)

Gestaltung & Design:
Marc Pitzke www.dasmcp.de

Bildverweise:
Bild Animationsfilm: von iStock (25952587): Stock vector © chipstudio
Bild Western: von iStock (25563852): Stock photo © YinYang
Bild Partners in Crime: von iStock (32217738): Stock photo © Luisriesco
Bild Jugend in den 50ern: Denn sie wissen nicht, was sie tun © Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Bild Klassiker des Vampirfilms: Nosferatu / Friedrich-Wilhelm-Murnau- Stiftung, Wiesbaden
Bild Startseite: Deutsche Filmakademie e.V. / Florian Liedel
Bild Das Projekt: © Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved
Bild Teilnahme & Termine: Berlin – Ecke Schönhauser © Progress Film
Bild Unterrichtsmaterial: Star Wars IV / picture-alliance
Teilnehmer·innenhistorie: Metropolis / Friedrich-Wilhelm-Murnau- Stiftung, Wiesbaden
Portrait Katja Hevemeyer: Deutsche Filmakademie e.V. / Florian Liedel
Portrait Kirsten Taylor & Sophia Beck: privat

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen.

Hier erläutern wir, welche Informationen wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und wie diese genutzt werden.

Unsere Kontaktdaten

Deutschen Filmakademie e.V.
Köthener Straße 44
10963 Berlin
info(at)deutsche-filmakademie.de

Datenschutzbeauftragte

Unseren Datenschutzbeauftragten können erreichen über

Deutschen Filmakademie e.V.
Köthener Straße 44
10963 Berlin
info(at)deutsche-filmakademie.de

Ihre Rechte

Sie haben das Recht hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten von uns Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung nach den gesetzlichen Regelungen zu verlangen. Wir stellen Ihnen Ihre Daten außerdem in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Wenn wir Ihre Daten aufgrund einer Einwilligung von Ihnen verwenden (etwa bei der Anmeldung zu unserem Newsletter), können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Ab dem Widerruf verwenden wir Ihre Daten nicht mehr für diesen Zweck. Sollten wir ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung Ihrer Daten verfolgen, können Sie sich mit einem Widerspruch an uns wenden. Davon unabhängig können Sie stets auch die zuständigen Aufsichtsbehörden kontaktieren.

Löschen von Daten

Soweit Ihre Daten nicht mehr für die genannten Zwecke erforderlich sind, werden diese gelöscht. Bitte beachten Sie, dass bei jeder Löschung die Daten zunächst nur gesperrt und dann erst mit zeitlicher Verzögerung endgültig gelöscht werden, um versehentlichen Löschungen oder evtl. vorsätzlichen Schädigungen vorzubeugen. Aus technischen Gründen werden Daten ggf. in Datensicherungsdateien und Spiegelungen von Diensten dupliziert. Solche Kopien werden ebenfalls ggf. erst mit einer technisch bedingten zeitlichen Verzögerung gelöscht.

Bereitstellung unserer Website

Um die Funktion unserer Website zu ermöglichen werden bei Ihrem Besuch Daten verarbeitet, welche von Ihrem Browser übermittelt werden.
Es handelt sich dabei um IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website (von der die Anforderung kommt) Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie Sprache und Version der Browsersoftware.

Kontaktformular

Wenn Sie uns Anfragen über unsere Kontaktformulare auf der Website stellen, verarbeiten wir die von Ihnen überlassenen Daten um Ihre Anfrage beantworten zu können.

Cookies

Um unsere Website nutzerfreundlicher zu machen, verwenden wir sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte, dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet, gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen.
Cookies werden genutzt um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und die von Ihnen genutzten Funktionen zu ermöglichen. Sofern wir Cookies auch für andere Zwecke nutzen, erläutern wir Ihnen hier in unserer Datenschutzerklärung wofür wir diese einsetzen.
In Ihrem Browser können Sie diverse Einstellungen für Cookies vornehmen, diese verbieten und gesetzte Cookies löschen. Wir möchten allerdings darauf hinweisen, dass Sie ohne Cookies möglicherweise nicht alle Dienste unserer Website nutzen können.

Matomo (ehemals Piwik)

Unsere Website verwendet Matomo, eine Open Source Software, um anonymisierte Nutzungsdaten zu sammeln. Mamoto verwendet Cookies. Diese verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie eine Löschung vornehmen. Das Setzen von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 ff. der DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an einer anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot zu optimieren. Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen.

Sie können hier die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten deaktivieren. Ihr Browser setzt ein Opt-Out-Cookie, das die Speicherung der Daten unterbindet. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, wird auch das Matomo Opt-Out-Cookie entfernt. Bei einem erneuten Besuch unserer Website müssen Sie dann das Opt-Out-Cookie erneut zu setzen.

Weitergabe von Daten

Wir geben Informationen nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang an Dritte weiter. Zur effektiveren Verwaltung werden Daten konzernintern genutzt oder Auftragsverarbeiter eingesetzt.